Migrationsrecht

Im Migrationsrecht ist in unserer Kanzlei Rechtsanwältin Julia Röhrbein als Fachanwältin für Migrationsrecht für Sie da.

So unterschiedlich die Gründe dafür sind, den Lebensmittelpunkt nach Deutschland zu verlegen – sei es freiwillig oder weil Sie nicht mehr in Ihrem Herkunftsland leben können – so verschieden sind die Möglichkeiten in Deutschland ein Bleiberecht zu bekommen. Die jeweiligen juristischen Fallstricke sind dabei selbst für die zuständigen Behörden schwer zu überblicken; nicht zuletzt, weil die Rechtslage ständig neuen Veränderungen und Verschärfungen unterliegt.

Wir beraten Sie zu den unterschiedlichen Bleiberechtsoptionen und vertreten Sie vor der Ausländerbehörde, dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge oder auch dem Gericht. Wir können Sie in folgenden Bereichen vertreten: Asylverfahren, Visafragen, aufenthaltsrechtliche Belange wie etwa die Erteilung einer Duldung, Aufenthalts- oder Niederlassungserlaubnis und Einbürgerung. Auch sämtliche Bereiche des Strafrechts, wie sie etwa durch die Einreise häufig berührt werden, sind Bestandteil meiner anwaltlichen Praxis. Sollten Sie unsicher sein, ob wir Ihnen bei Ihren Problemen behilflich sein können, kontaktieren Sie uns gerne rechtzeitig per Mail oder telefonisch. Wichtige Zeitpunkte hierfür sind etwa der Polizeikontakt bei oder nach der Einreise, eine ablehnende Entscheidung von einer Behörde (Achtung: teilweise sind die Fristen hier sehr kurz und es muss innerhalb weniger Tage reagiert werden!) oder aber vor der Anhörung beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Für Erstberatungen besteht die Möglichkeit Beratungshilfe (Beratungshilfeschein vom zuständigen Amtsgericht) zu beantragen. Sollte diese bewilligt werden, entstehen allenfalls Kosten in Höhe von 15 € für die anwaltliche Beratung. Zudem gibt es die Möglichkeit im gerichtlichen Verfahren Prozesskostenhilfe zu beantragen. Auch zu dieser Möglichkeit beraten wir Sie gerne.

Nicht immer ist jedoch eine anwaltliche Vertretung notwendig. In diesen Fällen verweisen wir gerne an eine der Beratungsstellen in und um Leipzig, die unter anderem zum Thema Migrationsrecht Beratungen anbieten:

Bon Courage e.V.

Infobus

refugee law clinic

Queer Refugees Network (Rosalinde e.V.)